Aktuelles
  • PATENSCHAFTEN GESUCHT

    Für eine vegetationsfreie Bahnstrecke und den sicheren Betrieb der Draisinen bzw. unserer Anschlussbahn, muss die Strecke frei von Bewuchs sein. Da wir uns 2020 für den Verzicht von Glyphosat geeinigt haben, wurden Streckenpaten gesucht, welche mindestens einen halben Kilometer händisch bewuchs-frei halten müssen.


    ARBEITSEINSÄTZE

    Nach dem Winter wurden schon wieder einige Arbeiten erledigt, um der bevorstehenden Draisinen-Saison etwas näher zu kommen. So wurden schon Netze an Brückengeländern als Absturzsicherung angebracht und die Strecke von umgefallenen Bäumen befreit. Nach der Corona- Krise müssen aber noch einige Sachen erledigt werden, um so bald als möglich zu starten. Wahrscheinlich wird sich deshalb der Start wieder etwas verzögern. Gerne können Sie uns dann auch bei Arbeiten helfen, dann geht es schneller.


    5. GENERALVERSAMMLUNG

    Am 09. März 2020 fand unsere bereits 5. Generalversammlung in Kötschach im Cafe Restaurant Reiter statt. Trotz Corona-Situation konnten wir knapp 15 interessierte Mitglieder begrüßen. Es gab wieder viele Neuigkeiten zu berichten und über manche Themen wurde auch etwas ausführlicher berichtet. Alle Abstimmungen erfolgten einstimmig und es gab keine Unklarheiten. Zum Schluss konnten wir noch einige Fragen und Anregungen der Mitglieder beantworten.



    GLASFASER AUF DER GAILTALBAHN

    Seit Herbst 2019 wurde mit der Verlegung des Glasfaserkabels im Gailtal begonnen, besser gesagt auf unserer Bahnstrecke. Denn es wurde dafür die nicht genutzte Fernmeldeleitung der Bahn genutzt, um das neue Kabel zu verlegen. Das alte Kabel wurde zuvor entfernt und nach dem Winter hat die Montage des neuen Glasfaser Kabels begonnen, welche nun so gut wie abgeschlossen ist. Die Arbeiten wurden in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern und der Firma Glasfasernetz-Kärnten abgewickelt, wobei wir den Motorbahnwagen samt Fahrer stellten.


    ANSCHLUSSBAHN GAILTAL

    Wir haben wieder einen großen Schritt geschafft, nämlich die Umwidmung der eingestellten Bahnstrecke in eine Anschlussbahn (mit beschränkt öffentlichen Verkehr, ohne Eigenbetrieb) mit Übergabestelle ans Netz der ÖBB in Hermagor. Nun ist auch jederzeit bei Bedarf wieder Zugverkehr möglich und auch Sonderzüge können bald wirklich fahren. Zurzeit haben wir aber wegen eines Unwetters wieder eine Streckensperre. Das Gleis wurde auf mehreren Metern unterspült, also ist es leider unklar wann der erste Zug fahren wird.

    4. GENERALVERSAMMLUNG

    Am 30.März 2019 fand unsere 4. Generalversammlung wieder in Kötschach im Cafe Restaurant Reiter statt. Unter den knapp 20 interessierten Mitgliedern war auch Ehrenmitglied Dr.Walter Weiss von den Freunden der Eisenbahn aus dem Vintschgau gekommen. Alle Beschlüsse konnten einstimmig beschlossen werden und ein neuer Vorstand wurde gewählt für die nächste 3-jährige Periode. Geändert haben sich die Stellvertreter Posten. NEU: Obmann-Stv.: Johannes Friz aus Villach; Schriftführer-Stv.: Lukas Possenig aus Lienz und Kassier-Stv.: Horst Zwenig aus Zuchen.

    EIN ZWEITER MOTORBAHNWAGEN

    Anfang Februar 2019 bekamen wir unseren zweiten Motorbahnwagen, den X626 197. Er war zuvor bei der Carnuntum-Draisine im Einsatz und ist in gutem Zustand. Zusätzlich wurden 4 Radl- Draisinen und ein Flachwagen dort gekauft. Mit dem 2. Postkast`l ist nun ein Betrieb ohne Ausfälle sichergestellt. Einsatzbereiche sind Instandhaltungsarbeiten und Transport der Draisinen, sowie als Reserve-Fahrzeug nutzbar.



    KÄSEFESTIVAL KÖTSCHACH-MAUTHEN

    Auch heuer nahmen wir wieder am traditionellen Brauchtumsumzug im Rahmen des 24. Käsefestivals Ende September teil. Unser Gespann mit einer Draisine wurde von einem Traktor gezogen, was wieder für viele erstaunte Blicke sorgte.


    1. BEFAHRUNG unserer BAHNSTRECKE

    Am 17.Juli 2018 fand die erste Befahrung der gesamten Strecke mit Vertretern des Landes statt. Der Grund war die Besichtigung aller Brücken und Durchlässe durch die Abteilung 9 der Kärntner Landesregierung, welche den IST Zustand begutachten wollte. Da eine Begehung von 30 km keinen Sinn machte, boten wir eine Befahrung mit unserem Motorbahnwagen an.


    3. WIRTSCHAFTSMESSE "GERN"

    Am 14. und 15. April 2018 fand im und um das Rathaus von Kötschach-Mauthen die 3. Wirtschaftsmesse im Gailtal für Energie, Regionalität und Nachhaltigkeit statt.

    Auch wir - der Verein Gailtalbahn und die Gailtalbahn Betriebs GmbH - waren auf der Messe vertreten und präsentierten unser Projekt "Gailtal Draisine" inklusive einer Draisine im Maßstab 1:1 zum Angreifen.

    Zahlreiche Besucher informierten sich an unserem Stand im Erdgeschoss des Rathauses über das neue Freizeitangebot der Gailtaldraisine.

    Infos zur Messe: https://goo.gl/iExGEw


    3. GENERALVERSAMMLUNG

    Am 09.März 2018 fand bereits unsere 3. Generalversammlung in Kötschach statt. Unter den knapp 26 Mitgliedern waren auch Ehrenmitglied Dr.Walter Weiss und Arthur Scheidle von den Freunden der Eisenbahn aus dem Vintschgau, sowie unsere Partner vom Comitato Pendolari Alto Friuli mit Andrea Palese und Gian Marco. Alle Beschlüsse konnten einstimmig beschlossen werden und ein neuer Schriftführer wurde gewählt.



    EHRENMITGLIEDSCHAFT DR. WALTER WEISS

    Anlässlich der 17. Jahreshauptversammlung des Vereins Freunde der Eisenbahn in Südtirol, wurde Herrn Dr. Walter Weiss aus Naturns im Vinschgau die Urkunde zu unserer Ehrenmitgliedschaft übergeben. Es waren zahlreiche Südtiroler Bürgermeister und internationale Verkehrsfachleute anwesend, wo unter anderem auch Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher einen Vortrag hielt. Von unseren Bahnaktivitäten im Gailtal und künftigem Draisinenangebot waren viele sehr beeindruckt. Walter Weiss ist langjähriger Präsident der Freunde der Eisenbahn in Südtirol. Er kam 2016 mit dem Vortrag "die Überzeugten und Begeisterten sind der Schlüssel zum Erfolg" ins Gailtal und motivierte die Bevölkerung zusammenzuhalten. Kurze Zeit später konnte dank ihm unser Verein gegründet werden.

    Arno Kompatscher und Dr. Walter Weiss


    UNSER NEUER MOTORBAHNWAGEN X626 IST ANGEKOMMEN




    Dank der erfolgreichen Initiative des CPAF wird die im Jahr 2012 eingestellte Bahnlinie "Pedemontana" von Gemona del Friuli nach Sacile (Länge 75 km) im Dezember dieses Jahres wieder den Betrieb als Tourismusbahn aufnehmen. Darüber hinaus wird die Bahnlinie Ende 2018 auch wieder für den öffentlichen Personenverkehr genutzt. Dieses Beispiel zeigt ganz deutlich, wie man mit Zusammenhalt in der Region und viel Überzeugungsarbeit eine stillgelegte Bahnlinie wieder erfolgreich reaktiviert.



    Weitere Fotos der Veranstaltung findet ihr auf unserer facebook-Seite!


     Verschublok 2060



    Termine